01
Juli
Sportfreunde Fitnessangebote
siehe Fitnessplan, Ganztägig

05
- 07
Juli
Wanderwochende in der Pfalz
Hauenstein, Pfalz, Ganztägig

05
Juli
Rätsel- und Spieletreff
Wanderclub Edelweiß, 15:00 - 17:00

14
Juli
WUNDERbare WANDERtour Juli
Zeitnahe Infos hier und in der App, 08:00 - 17:00

15
- 19
Juli
Kids Musical Show
EVO Sportfabrik, Ganztägig

17
Juli
Rätsel- und Spieletreff
EVO-Sportfabrik, 15:00 - 17:00

27
Juli
Sommerfest der Fastnachter
EVO Sportfabrik, 17:00

05
Aug.
Rätsel- und Spieletreff
Wanderclub Edelweiß, 15:00 - 17:00

11
Aug.
WUNDERbare WANDERtour August
Save the date - Zeitnahe Infos hier und in der App, 08:00 - 17:00

21
Aug.
Rätsel- und Spieletreff
EVO-Sportfabrik, 15:00 - 17:00

01
Sep.
Tanz-Café
EVO Sportfabrik, 15:00 - 18:00

Jubiläumsjahr

Vor 111 Jahren, genauer im Juni des Jahres 1911 wurde der Radfahrerverein "Germania" 1911 Jügesheim in der Gaststätte „Kühler Grund" in der Mühlstraße gegründet.
Am 21.6.2011 in Rückers Scheune in der Ludwigstr. 11 schlossen sich 127 Sportlerinnen und Sportler zum Freundeskreis Turnen und Fastnacht zusammen, kurz FTF genannt.
Am 13. Dezember 2016 kamen die Vereine als Sportfreunde Rodgau 1911 e.V. zusammen.

Das Jubiläum wird mit zahlreichen Events ein Jahr lang gefeiert.

 

--> Übersicht Veranstaltungen

--> Jubiläums FotoAktion     --> FotoAktion Teilnahme-Formular

die Kino-N8 im Jubiläumsjahr der Sportfreunde

--> update: findet Indoor statt <--

 

Eine charmante Alternative zu den vielen großen und kleinen Weihnachtsmärkten bietet das

Winter-Open-Air-Kino mit einem Film-Klassiker am Donnerstag, 29. Dezember 2022 an der Radsporthalle

 

Mit dem stilvollen Entzünden der ersten mit Rum getränkten Zuckerhüte wird die Premiere feierlich um 19:00 Uhr eröffnet.

Um 20:00 Uhr beginnt der Filmabend, um 20:15 Uhr startet der deutsche Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle.

 

In winterlich liebevoll geschmückter Atmosphäre erwarten die Filmliebhaber neben dem passenden Getränk, der „Feuerzangenbowle“, auch andere alkoholhaltige und -freie warme und kalte Getränke als auch leckere kleine Snacks. Frisches Popcorn wird auch angeboten.

 

Für ein besonderes Filmerlebnis bringen Fans gerne eine Taschenlampe, Wecker und Wunderkerzen mit, um im Film aktiv mitzuwirken.

 

Zur Geschichte des Films:
"Jeder nor einen wönzigen Schlock..." Die deutsche Filmkomödie "Die Feuerzangenbowle" entstand 1943 nach dem gleichnamigen 1933 veröffentlichten Buch von Heinrich Spoerl und wurde 1944 uraufgeführt. Im ca. 90-minütigen Streifen treffen sich vier Herren bei einer Feuerzangenbowle und erzählen sich Geschichten aus ihrer Schulzeit. Einer der Herren (Hans Pfeiffer mit 3 "f"), der von einem Hauslehrer erzogen wurde und die anderen um ihre Erlebnisse beneidet, verkleidet sich erneut als Schüler und erlebt einige Wochen die richtige Schule mit seinerzeit typischen Schulstreichen - und der legendären Bowle...

 

Flyer (hier klicken)

 

Wir freuen uns auf ein besonderes Filmerlebnis gemeinsam mit euch zum Jahresausklang der Sportfreunde in unserem Jubiläumsjahr!

Eine weitere Veranstaltung im Rahmen unseres Jubiläumsjahres. Die „Comedy N8“ Es ist uns gelungen einen Künstler zu engagieren, der genau zu unserem Verein passt.
Ramon Chormann, Kabarettist und Musiker, der durch seine Auftritte bei der Mainzer Fastnacht bekannt wurde, gastiert am Sonntag, 6. November, um 19.00 Uhr bei den Sportfreunden Rodgau in der Radsporthalle, Elbinger Str. 7-9. mit seinem Programm „Es eskaliert sowieso!“. Einlass ab 18 Uhr. Wie immer wird für Getränke und Essen gut gesorgt.


Ob zu Hause ein Schrank aufgebaut wird oder eine behördliche Genehmigung beantragt werden muss, ob wir als Kunden schlecht bedient oder für dumm verkauft werden, ob wir über das Klima reden oder über moralischen Verfall in der Gesellschaft, ob es um fehlendes Demokratieverständnis oder schlechte handwerkliche Qualität, um Ausreden, Lügereien, Aufschieberei oder mangelnde Disziplin geht… Eigentlich egal – denn „Es eskaliert sowieso“.
Somit sei vorweggenommen, warum er sich immer so furchtbar „uffreescht“ und die fein gezeichneten Alltagsgeschichten so treffsicher auf den Punkt bringt, dass sich jeder in diesen Schilderungen wiedererkennt. Ramon Chormann, dessen Programme ein Wechselbad sind zwischen Kabarett, Satire und Comedy, verrät in seinem mittlerweile neunten Bühnenprogramm, warum die unaufhaltsame Eskalation bevorsteht.


Zum Teil in der Vergangenheit schwelgend, aber auch mit wachem Blick für das Kommende, die Politik auf die Schippe nehmend und den deutschen oder sogar euro-päischen Behördenwahnsinn und die wachsende Überbürokratisierung bemängelnd, lässt Chormann wieder einmal völlig leger und souverän die gnadenlose Wahrheit vom Stapel und spricht seinem Publikum damit aus der Seele.
Doch bei aller punktgenauen Kritik bleibt er dennoch optimistisch und gibt nicht eher Ruhe, bis alle entweder wenigstens darüber nachdenken müssen oder einfach nur lachen… Ramon Chormann eben, wie ihn die Fans lieben.


Karten für diesen unterhaltsamen Abend erhaltet ihr im Vorverkauf beim Latte Macciato, Schwesternstr. 2, Rodgau-Jügesheim, Schreibwaren Schrod, Nieuwpoorter Str. 68, Rodgau-Dudenhofen, sowie in unserer Geschäftsstelle in der Sportfabrik, zum Preis von 25 Euro.

--> Aufgrund der Wettervorhersage wird das Oktoberfest in die Radsporthalle verlegt. Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit <--

 

im letzten Jahr war das Oktoberfest der Sportfreunde und des Wanderclub Edelweis ein riesen Erfolg !

 

Das Rezept:

Oktoberfest-Bier - Oktoberfest-Musik - Oktoberfest-Stimmung

Oktoberfest Gäste

und so soll es auch dieses Mal, am Samstag 1. Oktober 2022 wieder sein.

 

Oktoberfest Gäste

Und auch die Band Atze & Friends mit Hit's von Andreas Gabalier über Udo Lindenberg bis zu den Cranberries ist wieder dabei !

 

Jetzt Karten kaufen - bevor es zu spät ist ;-)

 

Vorverkauf 11,- € | Abendkasse 13,- €
Eintrittskarten erhältlich beim Latte Macchiato & Schreibwaren Schrod
Tischreservierung ab 8 Pers. -> per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Weitere Details auf unserem Flyer (hier klicken)

 

wir sehen uns !

 

PS:

Wir freuen uns über Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung. Dienstliste siehe Mitgliederinfo, in der App (Sportfreunde-Kachel "Dienst-/Belegungspläne") oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

--> Aufgrund der Wettervorhersage wird das Oktoberfest in die Radsporthalle verlegt. Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit <--

 

Wo geht es zur Wiesn in Rodgau? Nach Dudenhofen an die Gänsbrüh selbstverständlich. Dort veranstalten am Samstag, 1.Oktober die Sportfreunde Rodgau und der Wanderclub Edelweiß zum zweiten Mal ein bayrisches Oktoberfest. Auf der Wiese und im Wald am Wanderheim ist das Festzelt aufgebaut. Erfrischendes Allgäuer Büble Pils und Weizen werden gezapft. Herzhafte Schmankerln erwarten die Gäste.

Damit es zünftig wird muss die Musik aufspielen. Dafür steht ab 19 Uhr eine Band auf der Bühne, die für Top Musik und pure Stimmung steht: „Atze & Friends“ aus Langstadt. 300 Titel haben sie drauf. Sie freuen sich riesig auf den Auftritt in Dudenhofen zum Oktoberfest. Denn, auch Hessinnen und Hessen können eine Wiese zum Kochen bringen.

Ein wirklich gelungener Abend mit viel Spaß für Moderator Marcel Rupp, seine Kandidaten und alle Gäste.

 

Ein positives Resümee zieht auch die Rodgau Post mit dem nachfolgenden Artikel.

 

Fastnachts-Ulk bei 30 Grad

Stadtteilwettkampf der Sportfreunde mit närrischen Aspekten

 

Die SG Hainhausen muss fortan mit einem Jügesheimer an ihrer Spitze vorliebnehmen!

Ihr Vorsitzender Jochen Pommer ist seit Samstagabend „Giesemer 2022“! Er gewann den Titel beim närrischen Wettstreit der Stadtteile, zu dem die Freibeuter der 111 Jahre alten Sportfreunde in die Radsporthalle gerufen hatten. „Meine Mutter hat Rotz und Wasser geflennt, als sie davon erfahren hat“, verriet der Gewinner des Spektakels grinsend, „sie stammt aus Jügesheim“. Da traf es mit dem Mann im gelben Hemd der Kerbborschen also den Richtigen!

 

Unbeantwortet blieb nach der abendfüllenden Quiz-Show nach dem Fernseh-Vorbild „Einer wird gewinnen“ die Frage, ob denn Fastnacht im Frühsommer funktioniert.

„Ja!“, lautet die Antwort nach dem unterhaltsamen Programm. Aber ohne Helau! Das verbot die Narren-Ehre. Stattdessen entwichen ein paar vorsichtige „Hellblau“ Rufe. Freilich formierte sich auch kein Elferrat, die Freibeuter vermieden Parallelen zu einer Sitzung. Die Führung des Narren-Karrens über nahm Marcel Rupp, präsentierte Augenweide und Ohrenschmaus im Wechsel mit Aufgaben für drei Kandidaten und eine Kandidatin.

Neben dem Ex-Hainhäuser Pommer kämpften Hobby-DJ Alfred Rücker mit einer starken Fan-Gemeinde für Weiskirchen im Rücken, Andreas Quell vom JSK-Elfer für Dudenhofen sowie die Nieder-Röder Kreppelkaffe-Frau und Welttheater-Regisseurin Bettina Hartmann für den wilden Süden. Allein diese Besetzung sicherte schon eine fetzige Stimmung. Gedopt wurde das Quartett in einer eigenen Sitzgruppe mit allerlei Leckereien fester und flüssiger Natur.

 

„Servus, Grüezi und hallo!“ Wie lange mussten die Prosecco-Lärchen mit „Maria und Margot Hellwig“ in Dirndln ausharren, bis sie diesen Gruß wieder einem Publikum entgegenjodeln konnten!

Auch das Duo Selina und Jochen setzte in volkstümlicher Tracht auf Alpenromantik. Bei den beiden sollte der Narr jedoch etwas genauer auf die Texte von „Fleisch-Ess-Lust“ oder „Schokolade an Hüften und am Bauch“ achten: „Vegetarisches Leben ist so hart!“

Los Saltadores haben da ein Rezept: Rockige Rhythmen und Solo-Trampolins. Und weil die Sportlerinnen in bunten Glitzerkostümen hüpfen, gefällt’s auch dem Zuschauer!

Das trifft auch auf die Golden Flames zu, die sowohl Polka als auch Modern Dance im Repertoire haben. Die Söhne Rodgaus aus dem Hause Disharmonie bilden das Pendant für die Damenwelt, alle U30 und mit klaren A-capella- Stimmen gesegnet.

Zum Finale ließ die Guggemusik der Sportfreunde den Bau nochmals beben.

 

Die verhinderten Fastnachttreibenden aus den  Stadtteilen mussten viel Hirnschmalz aufbieten, um zu erkennen, dass in Flörsheim auch ohne Corona keiner Helau brüllt, sondern Hall di Gail, „hol’ die Gäule“. Das fromme Walldürn ruft „Rappel di uff - Ahoi!“, Saarbrücken knapp „Alleh - Hopp“ und Offenbach-Bürgel „Gud Stuss - Ahoi!“.

 

Ein Karnevalist muss freilich auch mal selbst für sein Konfetti sorgen können – mit „Hochleistungs-Locher“ produzierte Alfred immerhin zehn Gramm. Die kleinen Büttenreden verrieten dann doch, dass die Fünfte Jahreszeit nicht jetzt ist, aber der frenetische Applaus der Fans erhob Weiskirchens Alfred hier zum Sieger. Das EWG ist also kein Ersatz für drei Freibeuter-Sitzungen, aber es war der Mühe wert und zeugte von mutigen Fastnachtern mit viel Herz für die Vereinswelt.

 

Rodgau Post, 14.07.2022

 

Einen guten Einblick geben die nachfolgenden Schnappschüsse unseres Fotografen Klaus Wehrle:

 

unser Moderator

BunteN8 01  

 

die Kandidaten

BunteN8 02   BunteN8 02   BunteN8 02   BunteN8 02  

 

die Show- / Tanzgruppen

BunteN8   BunteN8   BunteN8  

 

die Gesangsgruppen

BunteN8   BunteN8   BunteN8  

 

die Guggemusik

BunteN8   BunteN8

 

Finale

BunteN8   BunteN8   BunteN8

 

 

Das war er nun, der erste Rodgauer TanzAlarm, organisiert von den Sportfreunden Rodgau, im Rahmen des 111-jährigen Jubiläums.

 

Die Nachfrage war überwältigend,

und so gab es auf der Bühne einen TanzAlarm nach dem anderen...

Dank der vielen freiwilligen Helfer und unser Jugendleitung ist es uns gelungen, Kindern und Jugendlichen zahlreicher Rodgauer Vereine die Möglichkeit zu geben, sich nach fast zwei Jahren Durststrecke vor anderen Tanzgruppen, Freunden und den Familien zu präsentieren.

Unsere Anfrage bei diversen Rodgau Vereinen stieß auf einen sehr großen Zuspruch, mit dem niemand im Verein gerechnet hätte. So hatten sich letztendlich die folgenden 14 Gruppen aus 5 Vereinen für den TanzAlarm angemeldet:

 

 

  • JSK "Rodau Hippers“                                      (zum Video hier klicken)
  • Sportfreunde „Sloopies“                                (zum Video hier klicken)
  • RCC- die Knallkepp „Sweet Perls“               (zum Video hier klicken)
  • SG Hainhausen „Die Kolibris“                      -
  • Sportfreunde „Black Pearls“                        (zum Video hier klicken)

 

Eine Veranstaltung wie der „Tanzalarm“ konnte auch nur durch ein ausgewogenes und wortgewandtes Moderations-Team gelingen:
Aurelia Prebezac, Lilly Esslinger, Sinja Malou Paul, Björn Halbroth und Oskar Arnold haben gekonnt durch die Veranstaltung geführt.

 

Gemeinsam mit der Jugendleitung Anja Roth und Jens Helmer sowie den Großen vom Moderations-Team wurden die Texte geschrieben und einstudiert.

Und natürlich gab es die unzähligen Helfer im Hintergrund, wie Licht- Ton- und Bühnen-Technik, dem DEKO-Team, dem Gastro-Team, dem Bau-Ausschuß, dem App-Team und der Eingangskontrolle, dem Kuchen-Back-Team und den vielen Helfern vor und hinter der Theke.

 

Doch zurück zu den Hauptdarstellern.

Die nachfolgenden Fotos geben einen guten Einblick über die "Rodgauer Vielfalt", die dem Publikum von der Bühne geboten wurde.

Leider fehlte manchen Gästen die notwendige Geduld und Ausdauer im Saal, sich die Veranstaltung bis zum Schluss anzusehen. Die Kinder auf der Bühne und im Aktivenbereich hätten sich sicherlich gefreut, den Nachmittag gemeinsam bis zum Ende zu verbringen und alle Tänze mitzuerleben.

Wer sich jedoch die nötige Zeit nahm, der wurde mit tollen Auftritten hochmotivierter Kids belohnt:

 

 TanzAlarm 01   TanzAlarm 02     TanzAlarm 03  

TanzAlarm 04  TanzAlarm 05      TanzAlarm 06

TanzAlarm 07   TanzAlarm 08   TanzAlarm 09

TanzAlarm 10   TanzAlarm 11   TanzAlarm 12

 TanzAlarm 13   TanzAlarm 14   TanzAlarm 15

Fotos: Klaus Wehrle

(große Darstellung: Foto anklicken)

 

Diese und weitere Fotos gibt es in unserer Foto-Galerie.

Alle Video-Mitschnitte gibt's im  Download-Bereich

 

 

die Party zum 111jährigen Jubiläum - einfach g***

Sportfreunde und Gäste feiern mit full stop ausgelassen bis in die Puppen

 

wegen der großen Hitze kamen viele Gäste erst so nach und nach...

aber dann legte die bekannte Party-Cover-Band full stop aus Frankfurt so gegen 20:00 h los und aus Band und Gästen wurde in kurzer Zeit eine große Familie, die nur noch gemeinsam Spaß hatte.

In den Pausen gönnte man sich etwas frische Luft, ein neues Getränk und Gespräche mit Freunden, die man vielleicht lange nicht mehr gesehen hatte.

DSC 2060

 

Und dann gings weiter mit Power-Mucke. Egal ob alte Evergreens oder aktuelle Popsongs, die Band verwandelte jedes Stück in einen "Energy-Drink".

Oft wurde in der laufenden Nummer gekonnt und fast unmerklich in den nächsten Song "überblendet". Und man merkte, die Band fühlte sich pudelwohl bei den Sportfreunden.

 

Schwer zu sagen, wer mehr Spaß hatte: Band oder Publikum und so gab es noch spät in der Nacht eine Zugabe nach der anderen, bis die Band ihren wohlverdienten Feierabend genoss und die Technik-Crew mit Musik vom Band übernahm.

IMG 3903

 

die gelungene Bewirtung wurde - wie auch die vielen Arbeiten im Vorfeld und im Nachgang - von vielen fleißigen Helfern erledigt, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Aber auch das "Gastro-Team" kam auf seine Kosten :-)

IMG 3932

 

...und auch die noch kommenden Veranstaltungen BunteN8 und Tanzalarm versprechen gute Unterhaltung, hohes Show-Niveau und viel Spaß.

Tanzalarm ist ausverkauft, aber für die BunteN8 gibt es noch ein paar Karten an der Abendkasse.

 

 

Es folgen noch ein paar Impressionen von der GeburtstagspartyN8 (klick auf's Foto: große Anzeige)

(alle Fotos von Klaus Wehrle und Frank Hochhaus)

 

DSC 2044

DSC 2086

IMG 3924

IMG 3934

DSC 2102

Rodgau Zeitung JubiläumGeburtstagspartyN8

 

wir sehen uns sicher bei einer der nächsten Veranstaltungen (Übersicht hier klicken)

 

F. H.

Sportfreunde Rodgau

 

 

 

 

Seite 1 von 2

Sportfreunde Partner

Logo WCE klein3      partner BesiFriends    dafs

 

Sportfreunde Sponsoren
EVO Logo    Logo Curman 1x1 klein    Logo eckertstueck         CASLogow oBg    

 Composite Logo 30 Jahre IdS BMI rgb 150dpi

So finden Sie uns

EVO Sportfabrik  
Weiskircher Str. 140, 63110 Rodgau
Öffnungszeit Geschäftsstelle DO 17.15 - 18.45 Uhr
In den Ferien geschlossen !

Mail: info@sportfreunde-rodgau.de
Fax: 06106/ 2 68 55 02
 
 
 
   Instagram Icon  Instagram Icon  Instagram Icon  Instagram Icon